* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    addict-thin
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Du.

Egal wohin ich schaue, ich habe immer das gleiche Bild vor Augen. Immer und immer wieder. Ich versuch' es aus meinem Kopf herauszubekommen; denke das es irgendwie gehen muss - aber ich finde keine Lösung. Egal wie sehr ich versuche etwas daran zu ändern, es nützt alles nichts. Es macht alles nur schlimmer. Ich will doch nur, dass dieses Bild wenigstens ein bisschen unschärfer wird. Nur ein kleines bisschen. Aber je länger und intensiver ich versuche es loszuwerden, desto klarer wird das Bild und desto klarer wird mir alles. Und auf diese Klarheit bin ich einfach noch nicht vorbereitet. Ich bin noch nicht soweit endgültig damit klar zu kommen. Auch wenn das Ende noch nicht da ist - zumindest nicht das Endgültige - scheint doch schon alles vorbei zu sein.

Ich denke das wirklich Schwere am Loslassen ist, die ganzen Erinnerungen in dir zu ignorieren und hinter dir zu lassen. Dir klar zu machen das es nie, nie, wirklich nie mehr so sein wird wie es einmal war; das du nichts daran ändern kannst - damit leben musst und es keine andere Möglichkeit als Stück für Stück abzuschließen und versuchen zu vergessen gibt.

4.12.10 19:39
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


elena / Website (5.12.10 00:25)
überall das gleiche bild.. kenn ich doch irgendwoher. :/ ich hoffe es wird wieder ? loslassen fällt nicht leicht, nie. ich habs getan und heule immer noch hinterher.. und ganz ehrlich? müsst ich mich nochmal entscheiden würd ichs lassen. ich bin jetzt die die rumheult und nicht zurecht kommt und dann sehe ich mein gegenstück wie es glücklich ohne mich lebt.. tut einfach weh.

überleg dir gut was du tust ja? ._.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung