* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    addict-thin
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






We waste all our lives trying to find the perfect lover instead of trying to create the perfect love

1270756697891991.jpeg
Es ging mir noch nie so.
Noch nie so schlecht. Meine Hände zittern. Es ist als würde etwas fehlen. Mein Körper verlangt danach. Ich kanns nicht lassen. Ich kann nicht von dir ablassen. Die Gedanken an dich beherrschen mich. Mir ist kalt. So kalt wie noch nie. Es ist warm in meinem Zimmer doch ich friere. Es ist so ein Gefühl in mir, dass ich nicht beschreiben kann. Ich lüge alle Leute an. Ich sage jedem es geht mir gut. Ich habe einfach keine Lust jedem davon zu erzählen. Ich habe keine Kraft jedem von dir zu erzählen. Es ging mir noch nie so. Ich weiß nicht was ich denken soll. Was ich von dir halten soll? Mein Körper ist ausgezehrt. Ich brauche dich wie nichts anderes. Du bist meine Droge. Ich bin abhängig. Auch wenn ich es selbst nicht gern zugebe. Ich verliere mich selbst in deinem Duft, der mich umwebt, umschwebt, umgarnt und mich sanft streichelt. Er ist wie der Nebel. Er hängt tief. Tief in meinen Haaren ich bekomme ihn nicht weg. Er ist dick und zäh und ich rieche nur dich. Überall bist du. Es tut mir Leid für manche Menschen, es tut mir leid, wenn ich andere verletzte, doch ich kann nur sagen, gerade bin ich in ihn verliebt. Nur in ihn. Ich fühle es und ich sehe es. Ich sehe was mit meinem Herzen passiert. Es ging mir nie so schlecht. Ich wollte am liebsten abtauchen. Verschwinden. Da wo du nicht bist. Doch das schlimmste alles erinnert mich an dich. Das schlimmste du bist nicht einmal da. Und trotzdem verfolgst du mich bis in meine Träume. Niemand soll sagen, ich vestehe dich. Ich glaube ich weiß wie du dich fühlst? Wisst ihr wie es sich anfühlt wenn einem das Herz herausgerissen wird? Wenn man genau weiß, der andere wird einen niemals mehr lieben. Vielleicht gibt es dafür sogar Gründe, die derjenige immer in Andeutungen verpackt hat. Ich weine jeden morgen weil ich aufwache und von dir geträumt habe. Und jeden Abend weine ich weil ich ins Bett gehe und an dich denken muss. Ich hasse diesen Text. Diesen beschissenen kitschigen Text. Ich hasse jedes Wort das ich an dich schreibe. Aber irgendwie liebe ich es auch wieder. Weißt du es tut einfach weh, für niemanden etwas besonderes zu sein. Es tut weh, immer nur eine von vielen zu sein. Es tut weh, nie das zu bekommen was man sich am meisten wünscht. Ich will dich. Nur dich - und du willst mich nicht. Am liebsten würde ich es dir sagen, doch ich weiß du würdest entweder lachen oder nicht mehr mit mir reden. Du bist mein Herz. Und mit jeder Sekunde wo du weg bist, schlägt es lauter. Ich habe Angst, dass es irgendwann jeder hören wird. Komm zurück- beruhige mein Herz. Tröste es- Liebe es- ich hasse diese Wörter. Diese Sehnsucht. Diese Hoffnung, diese Verzweiflung, die                      Hoffnungslosigkeit -                       und                                      mich -

4.12.10 22:12
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shani Ajmera / Website (4.12.10 22:48)
Hello , I read your words and i do feel how it feels to write and read these words, but with life even i learnt one thing something good is always there waiting for you and you need to trust this in life. Somethings in life are meant to go and we must let people and thoughts go in order to know self.
Yep humans are never perfect and we always learn from people, experiences but as far as i think with time half of the definitions changes and we turn more beautiful with our words, thoughts and as a person and meet amazing people in life who are not selfish and ready just to give and love that is what i saw in my life and somewhere i have hope if you got a good heart we all get good.
Thanks and Regards.
Shani Ajmera

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung